r1
Nachrichten aus der Kolping-Frauengruppe.
Im Rückblick auf das erste Halbjahr 2018 können einige gelungene Veranstaltungen genannt werden:
-
  das Mitsingkonzert mit Bea Nyga in der Evang. Kirche im Februar,
-
  die Gestaltung der Maiandacht auf dem Fürstenberg am 9. Mai,
-
  die Teilnahme an der Diözesan-Wallfahrt der Kolpingfrauen zum Annaberg/Haltern, Ende Mai,
-
 
Anfang Juli die Fahrt nach Oberhausen zur Ausstellung „Der Berg ruft“ im Gasometer, bei der uns die Deutsche Bahn einige aufregende Momente bescherte: vor der Hinfahrt Bombenalarm in Millingen, Züge fielen aus, bei der Rückfahrt ungewisse Verspätung wegen Problemen beim  Rangieren von Baufahrzeugen auf dem Xantener Bahnhof …
Dazwischen eine sehr interessante Schau vom Matterhorn!
-
 
Letzte Aktion am 26.7. : unser schon traditionelles Treffen  an der Xantener Südsee.
Wegen der großen Hitze – die  mehrere Mitglieder an der Teilnahme hinderten hielten wir uns bei einem köstlichen Picknick zunächst in der Fischerhütte auf, bevor wir uns nach draußen begaben  und auf ein erlösendes Gewitter warteten, das sich mit leichtem Grummeln ankündigte, aber dann doch verzog. Die 13 Teilnehmerinnen genossen das Beisammensein an diesem idyllischen Fleckchen sehr!
Im Oktober treffen wir uns dann wieder im Haus Michael, das Thema heißt: Gestalten mit Papier. Dafür ergeht eine gesonderte Einladung.
Text u. Fotos: Margret Felbert  
 
b1
In der Fischerhütte
 
b1
Vor der Fischerhütte
 
b1
Vor der Fischerhütte
 
b1
Vor der Fischerhütte
 
b1
Vor der Fischerhütte
 
er
Kolpingsfamilie Xanten      seit 1878